BALI III

Nach wiederum fast 10-stündiger Fahrt landeten wir erneut auf balinesischem Boden und machten einen kleinen Zwischenstopp im Norden Balis, in Lovina. Dort blieben wir aber nur eine Nacht, weswegen wir leider nicht sehr viel von der Gegend mitbekommen haben.

Anschließend sind wir - zum dritten Mal - nach Ubud gefahren und hatten auch gleich wieder ein Zimmer in "unserem" Brata. Abends besuchten wir ein traditionelles Schattenspiel (Shadow Puppet Play), bei dem man zwar nicht viel versteht, das aber dennoch beeindruckend und amüsant ist - nicht zuletzt, weil sich die Balinesen in kleinen englischen Intermezzos mit ihrem "Touristen"-Wahn selbst auf den Arm nehmen.
Am nächsten Tag machten wir unsere letzte Tour, die durch das Inselmittlere ging. In Mengwi steht der - nach dem Muttertempel - zweitgrößte Tempel Balis, der Pura Raman Ajun.
Einen weiteren Stopp machten wir beim National Shrine, einem Friedhof aus dem balinesischen Unabhängigkeitskrieg.
Am Lake Beratan liegt ein weiteres sehr populäres Fotomotiv - der Pura Ulun Danu. Ein Tempel, der ein Stück in den See hineingebaut wurde und schnell Fotomotiv für zahlreiche Bali-Führer geworden ist. ;)

Damit endete unser Urlaub nach fast genau 4 Wochen. Es war ein wirklich beeindruckendes Erlebnis, das wir bestimmt nie vergessen werden. Die Kultur, die Mentalität der Menschen und nicht zuletzt die Landschaft sind mit Europa eigentlich nicht vergleichbar. Aber trotz aller Ursprünglichkeit und Armut scheinen die Menschen meistens glücklicher und zufriedener zu sein als hierzulande. Das lässt einen darüber nachdenken, ob der Weg in die Zivilisation mit immer neuen technischen Errungenschaften und besonders mit immer weniger sozialen Kontakten wirklich der richtige ist. Aber die Technik macht auch vor Indonesien nicht halt, was die zahlreichen Internet-Cafés in jeder Stadt beweisen...

Es soll auf jeden Fall nicht der letzte Besuch in diesem Land gewesen sein und wir können jedem eine Reise dorthin nur wärmstens empfehlen!

Karte

Bali III

Fotos

Letzte Änderung: 08.06.2011